Schröpfen in Krefeld

Was ist Schröpfen?

Heilpraktiker Krefeld Rücken Gesundheit

Schröpfen soll im Organismus einen Reiz erzeugen, um Blockaden aufzulösen und die Selbstheilungskräfte anregen. Dazu wird mit kleinen Saugglocken aus Glas, auch Schröpfgläser genannt, auf gezielten Hautpartien ein Unterdruck erzeugt. Diese Glassaugglocken können zusätzlich erhitzt werden. Ziel ist es, die Gefäße zu erweitern und die Durchblutung anzuregen. Schröpfen kann eine gute Therapieform sein, wenn Sie unter starken Erkältungen, Menstruationsbeschwerden, Rückenproblemen, Stress oder Müdigkeit leiden. Zum Erhitzen der Saugglocken werden brennende Wattestäbchen ins Innere gehalten. Wirksam ist das Schröpfen zudem bei Rückenbeschwerden. Die Resonanz auf das Empfinden der Therapieanwendung meiner Patienten ist durchweg positiv.

Woher kommt das Schröpfen?

Schröpfen ist ein Teilbereich der Traditionellen Chinesischen Medizin und gilt als klassisches Ausleitungsverfahren. Ebenso wie bei der Akupunktur, hat auch das Schröpfen das Ziel, den Energiefluss im Körper fließen zu lassen und so Schmerzen zu lindern oder Verspannungen und Blockaden lösen. Durch das Aufsetzen der Saugglocken auf bestimmte Hautzonen können die betreffenden Organe positiv beeinflusst und aktiviert werden. Die Methoden des Schröpfens

Beim Schröpfen unterscheiden wir in drei verschiedene Schröpfmethoden:

  • Trockenes Schröpfen: Hierbei werden, wie bereits oben beschrieben, die Schröpfgläser auf die Hautpartien gesetzt. Wenn die Luft aus dem Inneren der Saugglocke abgesaugt wurde, entsteht ein Vakuum. Ziel dieser Methode des Schröpfens ist, den Blutfluss anzuregen, damit die normale Durchblutung gefördert werden und wie gewohnt arbeiten kann.
  • Blutiges Schröpfen: Beim blutigen Schröpfen werden kleine Stellen der Haut, meist mit einer Blutlanzette, eingeritzt und anschließend die Saugglocken aufgesetzt. Das austretende Blut während des entstandenen Vakuums soll Schadstoffe ausleiten und durch die Verdünnung des Blutes das Fließen des Blutes erhöhen.
  • Schröpfmassage: Bei der Schröpfmassage wird die Haut vor der Behandlung durch die Saugglocken eingeölt. Anschließend werden die Schröpfgläser über die Haut gezogen, bis diese sich rötlich färbt. Diese Behandlung soll ebenfalls die Durchblutung in Ihrem Körper anregen.

Die Behandlungsdauer beträgt je nach Erkrankung und Schröpfmethode 15 bis 30 Minuten. Bei kleineren Beschwerdebildern ist häufig schon nach zwei bis drei Anwendungen das gewünschte Ergebnis da. Die Anwendungen sollten einmal pro Woche durchgeführt werden. Wenn Sie an einer chronischen Erkrankung leiden, sind es meist zwischen vier bis zehn Schröpfanwendungen notwendig, welche ebenfalls einmal wöchentlich durchgeführt werden sollten. Erschrecken Sie nicht, wenn Sie nach jeder Anwendung rötliche oder bläulichen Flecken auf Ihrem Rücken sehen, Diese Blutergüsse gelten als harmlos und sind binnen kürzester Zeit is hin zu einigen Tagen wieder verschwunden.

Wann wird das Schröpfen angewendet?

Das Schröpfen kann individuell bei vielen Beschwerdebilder angewendet werden. Einige typische Erkrankungen, bei denen die Schröpfmethode Anwendung finden, sind beispielsweise:

  • Antriebslosigkeit
  • Bluthochdruck
  • Chronische Mandelentzündung
  • Depressionen
  • Erkältung
  • Fieber
  • Gallenleiden
  • Grippe
  • Ischias
  • Kopfschmerzen
  • Lebererkrankungen
  • Lungenerkrankungen
  • Nervenentzündungen
  • Nierenleiden • Migräne • Rückenschmerzen • Verspannungen

Neugierig aufs Schröpfen?

Die Schröpftherapie stellt eine uralte unspezifische Reiztherapie dar. Ich wende das Schröpfen meist in Verbindung mit anderen Naturheilverfahren an. Ich kann bislang nur positives berichten und auch meine Patienten konnten bislang positive Ergebnisse erzielen.

Wenn Sie neugierig auf die Schröpfmethode geworden sind, rufen Sie mich gerne an und vereinbaren einen Termin in meiner Naturheilpraxis in Krefeld. Welche Methode für Sie in Frage kommt, besprechen wir gerne in einem persönlichen Gespräch. Durch die individuellen Beschwerdebildern ist es mit telefonisch nicht möglich, eine Art Ferndiagnose zu stellen und Ihnen eine Empfehlung, welche Schröpfmethode wir bei Ihnen am besten anwenden können.

Bitte bedenken Sie auch, dass ich die Schröpfmethode nicht bei Schwangeren anwenden kann. Auch bei offenen Verletzungen, Sonnenbrand oder ähnlichen Auftreten auf Ihrer Haut kann die Methode nicht angewendet werden. Wissenschaftlich wurde die Wirkung der Schröpftherapie bislang nicht belegt.

Naturheilpraxis für regulative Medizin

Karin Baumann
Wiedstrasse 15
47799 Krefeld

Sie erreichen mich

nach telefonischer Vereinbarung
Telefon: 02151 - 45 39 031
Email: info@baumann-naturheilpraxis.de

WingwaveSanguinumBDH

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.
Datenschutz » Ok