Übersäuerung - Heilpraktiker in Krefeld

Den Säure-Basen-Haushalt vor Übersäuerung schützen

Bei einer Übersäuerung liegt die Vermutung nahe, dass man sich zu "sauer" ernährt und somit den Säure-Basen-Haushalt gestört hat. Dies ist jedoch nicht der Fall.

Wenn der Säure-Basen-Haushalt nicht ausgeglichen ist, kann eine Übersäuerung des Körpers Auswirkungen auf den ganzen Organismus haben. Das Gefühl von Antriebslosigkeit und Ermüdungserscheinungen können erste Anzeichen einer Übersäuerung sein.

Durch die heutige Lebensweise, sowie die dementsprechende Ernährungsform, kann es schneller zu einer Übersäuerung des Körpers kommen, als früher. Eine Übersäuerung kann zudem das Herz - Kreislauf - System schwächen.

Viele meiner Patienten, die in meine Naturheilpraxis in Krefeld kommen, leiden unter diesen Anzeichen und vermuten nicht selten das Schlimmste. Sie wissen oftmals nicht, dass diese möglicherweise durch eine Übersäuerung hervorgerufen werden und mit natürlichen Mitteln der Säure-Basen-Haushalt wieder in Einklang gebracht werden kann.

Was ist eine Übersäuerung?

Eine Übersäuerung liegt dann vor, wenn es ein Ungleichgewicht im Säure - Basen - Haushalt gibt und der pH-Wert im Blut dabei unter 7,36 sinkt. Der Fachausdruck hierfür lautet Azidose.

Eine Übersäuerung des Körpers wird zu Beginn meist gar nicht wahrgenommen, da der Körper alles versucht, um die Säuren auszuscheiden oder unschädlich zu machen. Dies geht jedoch meist nur bis zu einem gewissen Punkt, da das Gegensteuern bzw. Ausgleichen den Stoffwechsel erheblich belasten kann.

Bei einer andauernden Übersäuerung kann es sein, dass der Organismus dies nicht mehr bewältigen kann. In diesem Fall wird die Säure im Fettgewebe eingelagert und es kann zu Störungen der Funktionstüchtigkeit der Organe kommen.

Häufig kann dies der Anfang verschiedener Beschwerden und Krankheiten darstellen. Die Symptome einer Übersäuerung äußern sich vielfältig.

Dazu gehören:

  • Antriebslosigkeit
  • Erschöpfung
  • Gelenkbeschwerden
  • Herzrasen
  • Konzentrationsschwäche
  • Müdigkeit
  • Muskelverspannungen
  • Nackenschmerzen
  • Nervosität
  • Schlafstörungen
  • Schlappheit
  • Sehnenschmerzen
  • Vergesslichkeit

Die Folgen einer Übersäuerung können ebenso unterschiedlich wie die Anzeichen sein. Unter anderem leiden meine Patienten unter

  • Arthrose
  • Blasensteine
  • Bluthochdruck
  • Cellulite
  • Falten
  • Gallensteine
  • Gicht
  • Infektionen
  • Herzinfarkt
  • Nierensteine
  • Schlaganfall

Wie entsteht eine Übersäuerung?

Der Grund einer chronischen Übersäuerung ist häufig der moderne ungesunde Lebensstil. Dazu zählt zum einen die ungesunde Ernährung durch beispielsweise Fast Food, Wurst, Fleisch, Süßigkeiten und andere, übermäßige säurehaltige Lebensmittel. Es gibt allerdings noch weitere Gründe die zu einer Übersäuerung führen können, wie übermäßiger Alkoholgenuss, Rauchen, Bewegungs- und Schlafmangel. Ebenso können Stress und Ängste zu einer Übersäuerung führen.

Ein wichtiger Punkt, um eine Übersäuerung zu verhindern, ist die Flüssigkeitsaufnahme. Wird nicht genug getrunken, produziert der Körper zu wenig Urin und die überschüssige Säure kann nicht ausgeschieden werden. Bei der Getränkewahl sollte möglichst auf kohlensäurehaltige Getränke verzichtet werden, da diese auch zu einer Übersäuerung führen können.

Fördern saure Lebensmittel eine Übersäuerung?

Nein. Nicht, was sauer schmeckt, fördert zwingend eine Übersäuerung. Am Beispiel einer Zitrone wird es nochmal deutlich, dass dies nicht der Fall ist. Zitronen nehmen wir durch unsere Zunge als sauer wahr. Zitronen besitzen organische Mineralstoffe. Diese unterstützen den Abbau von Säure in unserem Körper. Wir können zwar schmecken, wenn etwas sauer ist, jedoch sind diese Nahrungsmittel nicht zwangsläufig säurebildend.

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es bei einer Übersäuerung?

Um einer Übersäuerung entgegen zu wirken, kann eine basische Ernährung empfehlenswert sein. Der Fokus der Ernährung liegt hierbei auf basischen Nahrungsmitteln. Diese sollten mehr als 3/4 des gesamten Ernährungskonzeptes ausmachen.

Außerdem sollten Sie, nicht nur bei einer Übersäuerung, möglichst stressfrei leben. Trotz strikter Ernährung und einer stressfreien Lebensweise, kann es bis zu drei Monaten dauern, bis der Säure-Basen-Haushalt des Körpers ausgeglichen ist.

Vereinbaren Sie gern in meiner Naturheilpraxis in Krefeld einen Termin mit mir. Mit meiner bisherigen Erfahrung durch einige Patienten, bin ich mir sicher, mithilfe eines Ernährungskonzeptes und bestimmten Therapieanwendungen Ihren Säure-Basen-Haushalt wieder auszugleichen.

Naturheilpraxis für regulative Medizin

Karin Baumann
Wiedstrasse 15
47799 Krefeld

Sie erreichen mich

nach telefonischer Vereinbarung
Telefon: 02151 - 45 39 031
Email: info@baumann-naturheilpraxis.de

WingwaveSanguinumBDH

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.
Datenschutz » Ok